Friedhofsidylle
© 2007
Unheimlich ertönen die Klänge der kleinen Orgel aus der alten Friedhofskapelle. Es ist noch sehr früh, und die Gräber sind von einem dicken Nebelschleier umhüllt.

Plötzlich ertönt nun ein fremder Ton, doch in diesem Nebel ist nicht auszumachen, woher er kommt.

Da sehe ich auf einmal etwas Schwarzes durch die Luft gleiten. Mit ausgebreiteten Schwingen schießt das Wesen über meinen Kopf hinweg.

Wieder höre ich diesen eigenartigen Laut.
Mit angehaltenem Atem stehe ich da und sehe, wie der Schatten wiederkommt. Erstaunt blicke ich ihm nach.

»Machs gut, kleine Amsel«, sage ich mit einem Lächeln, als der Vogel jetzt höher steigt.


E N D E

Diese Seite wurde zuletzt am aktualisiert.
Copyright © Patrick Schön. Alle Rechte vorbehalten.